Direkt zum Inhalt

Podcast


(Kopiere den Link und füge ihn in der iPhone APP "Podcast" hinzu. Jetzt kannst du alle Podcasts auch bequem über dein iPhone hören!)
nachFOLGE. Die Folgen der Nachfolge - Schwierigkeiten
Spieldauer:
43:48
Sonntag, Juli 14, 2019 - 14:40
Kategorie:
Predigt
Sascha Neudorf:
Christen reden oft über die Vorteile des Christ-Seins. Und Nicht-Christen haben tendenziell eher die Nachteile vor Augen. Sonst wären sie ja vielleicht auch Christen... Es ist ein bisschen wie bei Werbung: Derjenige, der ein Produkt verkaufen will, hebt die Vorzüge hervor – und verschweigt in der Regel die Nachteile. Marketing-technisch betrachtet ist die Bibel ein „ungeschicktes“ Buch. Denn sie spricht nicht nur über die Vorteile, sondern auch offen und ehrlich über die Konsequenzen, Herausforderungen und Schwierigkeiten – kurz: über die nachteiligen Folgen der Nachfolge Jesu. Es ist gut, sich dieser bewusst zu sein. Sowohl bevor man sich entscheidet, Christ zu werden. Als auch für das Leben als Christ. Um nicht überrascht, enttäuscht und frustriert zu sein. Und um damit umgehen zu können.
Gemeinde lieben und leben - Nachfolge
Spieldauer:
33:11
Sonntag, Juni 30, 2019 - 21:41
Kategorie:
Predigt
Matt Roberson (Pastor der TheMET Church in Houston/Texas (USA)):
Wir setzen unsere Predigtreihe fort. Heute geht es darum, wie der Fokus auf Beziehungen wesentliche Dinge verändert: Unser Gebetsleben, unser Leitungsverständnis,... – und letztlich unsere gesamte Art zu leben. Denn wenn unser Leben von Beziehungen geprägt ist, werden beispielsweise unsere Gebete mehr enthalten als Dank und Bitten. Sie werden vielmehr von dem Wunsch geprägt sein, mit Gott Zeit zu verbringen. Der Fokus auf Beziehungen verändert und bereichert unser Denken und unser Handeln grundlegend.
Gemeinde lieben und leben - Demütige Größe
Spieldauer:
40:40
Dienstag, Juni 25, 2019 - 20:02
Kategorie:
Predigt
Viktor Fröse:
Ein Wesensmerkmal der Gemeinde ist, dass Gott sie zum Dienen berufen hat. Gemeinde ist keine Bushaltestelle, an der man auf den Himmel wartet, sondern sie baut das Reich Gottes auf der Erde. Gebaut wird dieses Reich mit Menschen, die Gottes Hände und Füße in dieser Welt sind. Dafür hat er jeden mit besonderen Gaben ausgestattet. Dienen hört sich in unserer Kultur herabwürdigend und unattraktiv an, im Reich Gottes bedeutet sie aber Reife und Größe.
Gemeinde lieben und leben - Organisierter Organismus
Spieldauer:
36:48
Sonntag, Juni 16, 2019 - 16:40
Kategorie:
Predigt
Andre Janzen:
Die Gemeinde ist eine wundersame Kombination: Sie ist Organismus und Organisation zugleich. Wer diese Besonderheit berücksichtigt, wird darauf achten, dass die Gemeinde gesund wächst und auftragsorientiert lebt. Gemeinde lebt von dem gottgewollten, faszinierenden Zusammenspiel von Gott und Mensch. Der organische Bereich der Gemeinde findet dort statt, wo Gott und Mensch in einer wechselseitigen Beziehung zusammenkommen. Der organisatorische Bereich sorgt dafür, dass Menschen und Ressourcen zielführend organisiert und strukturiert werden. Kurzum: Gott schenkt das Leben, für das wir einen passenden organisatorisch-strukturellen Rahmen schaffen.
Gemeinde lieben & leben: Mündige Abhängigkeit
Spieldauer:
42:42
Sonntag, Juni 9, 2019 - 12:00
Kategorie:
Predigt
Viktor Fröse:
Die Entscheidung für ein Leben mit Gott ist der Anfang eines Weges. Man wird neu geboren und ist zunächst ein geistliches Kind. Doch in diesem Zustand sollen wir nicht bleiben. Gott will vielmehr, dass wir zu mündigen Christen werden. Christen müssen eine eigenständige Beziehung zu Gott aufbauen und es lernen, ihr Leben nach Gottes Willen auszurichten. Einerseits sollen sie nicht von anderen Menschen abhängig sein, andererseits aber auch nicht unabhängig von ihren. Lebendigkeit und Mündigkeit sind wesentliche Merkmal eines reifen Christseins.
Gemeinde lieben & leben: wirkungsvoll oder nutzlos
Spieldauer:
36:41
Sonntag, Juni 2, 2019 - 21:41
Kategorie:
Predigt
Sascha Neudorf:
Manche Menschen sammeln wertlosen Schrott. Dinge, die man eigentlich entsorgen müsste, weil sie für nichts mehr brauchbar sind. Sie sind völlig wirkungs- und deshalb nutzlos. Schrott eben. Jesus hat seinen Nachfolgern unmissverständlich deutlich gemacht: Ich habe euch nicht erlöst, damit ihr wirkungslos seid. Ihr existiert auch nicht für euch selbst. Wer zu mir gehört, hat eine wichtige Funktion in dieser Welt. Das zu ignorieren, ist keine Option. Das gilt für jeden Christen persönlich. Und das gilt für uns als Gemeinde.
Himmelweite Nähe
Spieldauer:
29:56
Donnerstag, Mai 30, 2019 - 13:00
Kategorie:
Predigt
Stefan Wedel:
Gemeinde lieben & leben: Gottgewollte Gemeinde-Kultur
Spieldauer:
41:29
Sonntag, Mai 26, 2019 - 21:24
Kategorie:
Predigt
Andre Janzen:
Das Wort „Gemeinde-Kultur“ fällt in der Gemeinde nicht oft bis gar nicht. Damit meinen wir die DNA der Gemeinde. Was macht uns aus? Was prägt uns? Was finden die Menschen vor, die zu uns kommen? Jede neutestamentliche Gemeinde, der wir in der Bibel begegnen, hat ihre eigenen Merkmale; eine bestimmte „Gemeinde-Kultur“, die sie kennzeichnet und sie ausmacht. Und wofür sie auch bekannt ist. In der heutigen Predigt (hinter)fragen wir uns als Gemeinde, ob unsere (eigene) Gemeinde-Kultur der Vorstellung Gottes entspricht. Gleichzeitig beschäftigt uns die Frage, welche Gemeinde-Kultur wir künftig prägen wollen.
Gemeinde lieben & leben: Einheit in Vielfalt
Spieldauer:
40:02
Sonntag, Mai 19, 2019 - 12:00
Kategorie:
Predigt
Viktor Fröse:
Wenn wir von Gemeinde reden, haben die meisten Menschen eine Vorstel- lung davon, wie Gemeinde zu sein hat. Doch wenn man sich ein wenig umschaut, dann merkt man, wie unterschiedlich Gemeinden sein können. Zugleich wird man aber auch feststellen, dass alle Gemeinden etwas Wesentliches gemeinsam haben. Gemeinden unterscheiden sich sowohl in der Form als auch in der „Kultur“ voneinander. Was wir aber gemeinsam haben, ist der Glaube an Jesus Christus. Egal an welchem Ort oder zu welcher Zeit, die Gemeinde ist immer Gottes Gemeinde
Frau müsste man(n) sein
Spieldauer:
36:30
Mittwoch, Mai 15, 2019 - 21:38
Kategorie:
Predigt
Sascha Neudorf:
Albert Einstein sagte einmal: „Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen, z.B. der Relativitätstheorie.“ Die gesellschaftliche Sicht auf Frauen – das sogenannte Frauenbild – hat sich in den letzten 200 Jahren stark gewandelt. Einiges davon ist bedenklich und zu hinterfragen. Anderes ist sehr berechtigt und gut. Und zwar nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass manchmal auch heute noch unter (nicht nur männlichen) Christen ein seltsames oder sogar abwertendes Frauenbild herrscht. Der Muttertag ist eine gute Gelegenheit, sich mit der Frage zu beschäftigen, was Gott über Frauen denkt und sagt. Über ihr Wesen und ihren Wert.

Seiten