Direkt zum Inhalt

Podcast


(Kopiere den Link und füge ihn in der iPhone APP "Podcast" hinzu. Jetzt kannst du alle Podcasts auch bequem über dein iPhone hören!)
Genial gePLANt - Gott vor der Tür
Spieldauer:
41:44
Sonntag, März 25, 2018 - 14:25
Kategorie:
Predigt
Gerhard Schmidt:
Seit dem Sündenfall und der Trennung von Gott ist jeder Mensch auf der Suche nach dem verlorenen Paradies. Wir versuchen alles, um die Gegenwart und die Zukunft, um unsere Leben besser zu gestalten. Denn in uns steckt die Sehnsucht nach einer heilen Welt. Im Alten Testament lud Gott die Menschen wieder in die Beziehung zu ihm ein. Aber was nützt das, wenn der Mensch so unvollkommen ist? Eine vollkommene Beziehung kann nur mit vollkommenen Menschen funktionieren. Das Neue Testament beginnt mit Johannes dem Täufer, der verkündet: „Das Reich Gottes - Gott selbst - ist nahe!“ Jeder Mensch kann durch Umkehr Teil dieses Reiches Gottes werden. Es ist gegenwärtig und ewig. Und Jesus allein ist die Tür zu diesem Reich
genial gePLANt - (Welt-) Frieden ist möglich
Spieldauer:
28:34
Sonntag, März 18, 2018 - 14:58
Kategorie:
Predigt
Willi Risto: Diese Welt scheint ein gescheitertes Projekt Gottes zu sein. Gott erschuf einen genialen Kosmos, einen wunderschönen Garten und Menschen, mit denen er in Gemeinschaft leben kann. Doch der Mensch entscheidet sich dagegen. Aus Gemeinschaft ist Feindschaft geworden. Aber es gibt noch Hoffnung, denn Gott hat einen Plan. Einen genialen Plan. Diesen lässt er durch die Propheten Jesaja und Micha ankündigen: Da kommt einer, der alles ändern wird. Ein Mann, der all die Missstände und die Schuld, die die Feindschaft hervorgerufen hat, auf sich nimmt. Und den Frieden wiederherstellt. Gott versöhnt sich mit der Welt. Das hat Auswirkungen auf die Welt als Ganze und auf jede kleine Welt, in der wir leben.
Genial gePLANt - Paradies auf Umwegen
Spieldauer:
34:57
Sonntag, März 11, 2018 - 12:38
Kategorie:
Predigt
Andre Janzen
Predigtreihe: genial gePLANt. Predigtthema: Paradies auf Umwegen Bibeltext: 3. Buch Mose; Hebräerbrief 9-10. „Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?!“ Diesen Satz sagen wir, wenn wir im Nachhinein feststellen, dass Dinge auch einfacher hätten erledigt werden können. Genau das denke ich, wenn ich in das Alte Testament schaue und – im Hinblick auf die Gemeinschaft mit Gott – das Volk Israel mit den ersten Menschen im Paradies vergleiche. Während der Zugang zu Gott im Paradies natürlich und ungetrübt war, wird er danach umständlich und irgendwie grausam. Zumindest aus unserer Perspektive. Eine entscheidende Hilfe für unser Verständnis von Gottes Plan gründet auf einem göttlichen Prinzip, das sich durch die gesamte Bibel zieht: „Seid heilig, denn ich bin heilig!“ Dieses Prinzip basiert auf dem Herzenswunsch Gottes, der seit der Erschaffung des Menschen unverändert gilt: „Ihr sollt mein Volk und ich will euer Gott sein.“
genial gePLANt - Einer für alle
Spieldauer:
42:47
Sonntag, März 4, 2018 - 12:11
Kategorie:
Predigt
Viktor Fröse
Durch die Sünde der ersten Menschen ist die Beziehung der Menschen zu Gott defekt. Gott ist aber daran interessiert, diese Beziehung wiederherzustellen. Daher lässt er sich auf einen Mann ein, der als Prototyp dafür dienen soll, wie Gott sich eine Beziehung mit uns Menschen vorstellt. Und wie diese wieder möglich wird. Die Sünde bleibt aber weiterhin ein Problem, das zwischen Gott und dem Menschen steht. Hierfür bereitet Gott schon die ultimative Lösung vor, in der einer für alle die Wiedergutmachung schafft.
genial gePLANt - das schöne Böse
Spieldauer:
52:49
Sonntag, Februar 25, 2018 - 20:17
Kategorie:
Predigt
Sascha Neudorf:
Die Sünde änderte alles. Fast alles. Sie beendete das Paradies. Sie beschädigte die Beziehung zwischen uns Menschen. Und sie zerstörte unsere Beziehung zu Gott. Aber es ist nicht einfach nur die eine Sünde von Eva und Adam – damals, irgendwann – die alles veränderte. Sünde bestimmt auch unser Leben. Wir sind nicht das, was wir eigentlich sein sollten. Wir sind Zerrbilder, Karikaturen, entstellte Geschöpfe. Nach der ersten Sünde sah es für einen Moment so aus, als ob Gottes ursprünglicher Plan mit seiner Schöpfung komplett gescheitert sei. Aber Gott wäre nicht Gott, wenn er das nicht schon hätte kommen sehen. Und wenn er nicht schon vorgesorgt hätte. Wenn er nicht eine Lösung für unser Problem hätte. Die Sünde veränderte alles. Außer Gott. Letztlich änderte er alles.
Der Zweck von Allem: Anbetung
Spieldauer:
29:42
Sonntag, Februar 18, 2018 - 13:59
Kategorie:
Predigt
Markus Schmidt:
Wir sind nicht geschaffen worden, um glücklich zu sein. Eine steile These. Unsere höchste Bestimmung und unser Endziel ist es Anbeter Gottes zu sein. Nicht jeder Mensch betet Gott an, aber jeder Mensch betet irgendetwas an. Durch die Anbetung zu Gott, werden wir ihm ähnlicher. Das Objekt unserer Anbetung bestimmt unsere Werte. Unsere Werte bestimmen unser Handeln. Anbetung ist unsere Bestimmung und betrifft unser gesamtes Leben. Daraus ergibt sich folgende Schlussfolgerung: Wer sich in seine Bestimmung einfügen lässt, der erfährt wirkliches Glück.
richtig.wichtig - Gott
Spieldauer:
47:43
Sonntag, Februar 11, 2018 - 17:22
Kategorie:
Predigt
Andreas Fehler
In der Predigtreihe „richtig.wichtig.“ haben wir uns mit Prioritäten der zentralen Bereiche des Lebens befasst. Was ist nicht nur richtig, sondern auch wichtig - richtig wichtig eben, und zwar aus der Perspektive der Ewigkeit? Gott hat ein Ziel und einen Plan. Für das gesamte Universum. Und auch für dich. Wenn du seinen Plan für dich annimmst, ordnet er dein Leben und gibt ihm ewigen Sinn. In der heutigen Predigt bekommen wir eine Einladung, seine Perspektive auf das Leben einzunehmen. Es ist eine Einladung, das ewige Leben als Geschenk anzunehmen
richtig.wichtig. - Beruf(ung)
Spieldauer:
38:22
Sonntag, Februar 4, 2018 - 16:28
Kategorie:
Predigt
Andre Janzen
Das Berufsleben ist ein großer Teil unseres Lebens. Und schon allein deshalb richtig wichtig. Während der Beruf für manche von uns ausschließlich eine Verdienstquelle ist, nutzen andere ihn, um sich darin zu verwirklichen. Jeder jedoch hat die Möglichkeit, Gottes Berufung im Beruf zu leben, wenn auch nur zu einem gewissen Grad. Wenn wir nämlich unsere Berufung im Blick behalten, verändert das unsere Perspektive - sowohl auf das Berufsleben, als auch auf das gesamte Leben.
richtig. wichtig. - Beziehungen
Spieldauer:
40:37
Mittwoch, Januar 31, 2018 - 07:44
Kategorie:
Predigt
Gerhard Schmidt
Der Mensch ist die Krone der Schöpfung und perfekt geschaffen. Seit dem Sündenfall ist der Mensch jedoch defekt. Er ist ein Sünder und hat die Neigung, sich selbst ins Zentrum zu stellen. Dieser Defekt macht sich in allen Lebensbereichen bemerkbar, besonders in den Beziehungen zu anderen Menschen. Woher kommen sonst Kriege, Gewalt, Auseinandersetzungen, Beziehungsstörungen, Streit und Unstimmigkeiten in der Gesellschaft, in Familien, der Ehe und oft auch in Gemeinden? Unsere Gesellschaft wird immer egoistischer und gleichzeitig beziehungsärmer. Erst die in Ordnung gebrachte Beziehung zu Gott durch Jesus macht uns frei für eine gute Beziehung zu anderen Menschen. Nur da, wo wir einander vergeben und annehmen, werden wir mit anderen eine liebevolle Gemeinschaft und Beziehung pflegen können.
richtig. wichtig. - Gesundheit
Spieldauer:
46:22
Mittwoch, Januar 24, 2018 - 21:51
Kategorie:
Predigt
Viktor Fröse:
Jeder von uns hat einen Körper mit dem wir durch das Leben gehen. Das, was wir als unseren Lebenssinn definieren, bestimmt unsere Beziehung zu unserem Körper. Wir können in Körperkult verfallen oder ihn vernachlässigen. Von der Beziehung zu unserem Körper hängt auch unsere Definition von Gesundheit ab. Daher rühren Fragen wie: Wie gehen wir mit Krankheiten um? Wie gehen wir mit der Vergänglichkeit unseres Körpers um?

Seiten